Ergonomic Care – Ihr Spezialist für Unterschenkelprothesen in München

Unterschenkelprothesen kommen nach einer Amputation unterhalb des Kniegelenks zum Einsatz . Häufigste Ursachen für eine Amputation und eine Unterschenkelprothese sind arterielle Verschlusskrankheiten, Diabetes und Unfälle. daher legen wir bei Ergonomic Care sehr viel Wert auf eine qualitativ hochwertige Anfertigung unserer Prothesen. Genauso wichtig ist uns aber auch der empathische Umgang mit unsere Kunden in diesem oft langwierigen und schwierigen Anpassungsprozess.

Eine Unterschenkelprothese leistet einen entscheidenden Beitrag dazu, zur Normalität des Alltags zurückkehren zu können. Dabei ist es wichtig, durch eine individuelle Fertigung und eine gute Anpassung einerseits Probleme am Stumpf zu vermeiden, andererseits Funktionalität, Stabilität und Wohlbefinden zu gewährleisten. Dabei spielen sowohl die zukünftige Funktion (z.B. Alltagprothese vs. Sportprothese) als auch das Herstellungsmaterial und die Art der Befestigung eine große Rolle.

In unserer Münchner Werkstatt greifen wir auf jahrelange orthopädie-technische Erfahrung und moderne Verarbeitungstechniken zurück, um dies für unsere Kunden nach einer Unterschenkelamputation zu gewährleisten. Dabei achten wir bereits im Vorfeld bei der Planung auf Genauigkeit, sodass das Training mit der Prothese und mögliche Anpassungen zeitnah erfolgen können. Eine ausführliche und kostenlose Beratung bieten wir daher bereits im Vorfeld an, kontaktieren Sie uns gerne.

JETZT ANRUFEN

Die passende Unterschenkelprothese – für jeden anders

Eine gut sitzende und gut angepasste Prothese ermöglicht nicht nur die Rückkehr in den Alltag und der damit verbundenen Tätigkeiten, sie sorgt auch für Stabilität und Bewegungsfreiheit. Dabei wird jede Unterschenkelprothese in unserer Münchner Werkstatt hergestellt und angepasst. Nicht nur die körperlichen Voraussetzungen des Anwenders spielen bei der Planung und Anfertigung eine Rolle, sondern auch die Vorlieben und geplanten Einsatzmöglichkeiten.

Unterschenkelamputation und Prothese

Funktionen und Material einer Unterschenkelprothese

Grundsätzlich bestehen Unterschenkelprothesen aus einem Schaft, dem Rohrskelett und dem Fuß. Aussehen und Kosmetik werden ebenfalls individuell abgestimmt. Je nach Einsatzgebiet werden sowohl an Material als auch Form Anpassungen vorgenommen. Während früher Prothesen noch aus Holz gefertigt wurden, bestehen sie heutzutage in der Regel aus Carbon und Kunstharzen in Kombination mit verschiedenen Kunststoffen, wie Silikon oder Polyurethan. Sie sind leicht und gleichzeitig sehr stabil. Ein besonderes Augenmerk legen wir bei Ergonomic Care auf die Befestigung am Stumpf. Auch hier für gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, z.B. Vakuumsystem, Pin Systeme oder ein Weichwandinnenschaft. Probleme am Schaft bzw. Stumpf treten durch die flexiblen Stoffe und das passende Schaftsystem heute deutlich seltener auf.

Je nach Einsatz kann der Materialmix (und das Aussehen) sehr unterschiedlich ausfallen. Unterschieden wird beispielsweise zwischen

  • Alltagsprothesen
  • Badeprothesen
  • Sportprothesen
  • Kosmetische Prothesen
  • Interimsprothesen/Übergangsprothesen

In einer ersten Beratung klären wir daher mit Ihnen, welche Funktionen die Unterschenkelprothese erfüllen soll und wie dies am besten erreicht wird. Im Laufe des Anpassungsprozesses, der auch Probeläufe beinhaltet, werden dann weitere notwendige Änderungen vorgenommen, bis die Prothese ihr endgültiges Aussehen und den passenden Sitz hat.

Alltag und Pflege – die Unterschenkelprothese in der Praxis

Der richtige und sichere Umgang mit einer Prothese muss in den ersten Wochen und Monaten geübt werden. Krankengymnastik und Reha-Maßnahmen spielen dabei oft eine entscheidende Rolle, doch auch wir geben Hilfe und Tipps, wenn es beispielsweise um das Ab- und Ablegen einer Unterschenkelprothese und deren richtige Ansteuerung geht.

Druckstellen oder Rötungen sollten nicht vorkommen und sind immer ein Zeichen dafür, dass der Sitz durch unser Team bzw. unsere Werkstatt noch einmal überprüft werden sollte. Dies gilt ebenso für eingeschränkte Funktionen. Und natürlich erhalten Sie von uns auch eine ausführliche Anleitung zur richtigen Pflege und Reinigung ihrer Prothese.

Unsere Partner

Junge Frau Beinprothese beim Wandern mit Freunden in der Natur.

Vorteile von Ergonomic Care

After my accident 5 years ago I have been supplied with several prosthetics from different orthopaedic technical supply stores. Here at ergonomic care it is the first time I am 100% satisfied with my prostetic.
I have been advised by a very competent employee in order to find the most suitable combination of knee joint with the prosthetic socket.
Now I have been supplied with a Ottobock C-leg and a custom fitted socket with a silicon pin liner.
My gait pattern improved significantly and I am now able to walk stairs and even far distances for a long time.
I can definitely recommend the medical supply store to anyone who is looking for a long lasting custom fit supply.

Mhsan s – Kunde

Mit guter Beratung zur passenden Unterschenkelprothese: der Ablauf

1

Erste Beratung

Bei einem ersten (kostenlosen) Beratungsgespräch klären wir in einer Anamnese Vorerkrankungen und Beschwerden, aber vor allem auch Wünsche für die neue Prothese. Eine erste Untersuchung des Stumpfes gibt weitere Aufschlüsse und auch Bewegungsumfänge werden gemessen. Dies kann auch bei Ihnen zu Hause oder in einer Klinik erfolgen.

Kompressionsstrümpfe Kostenlose Beratung und Vermessung in unserer Filiale am Sendlinger Tor

2

Gipsabdruck modulieren bei ergonomic care Werkstatt in München

Modellierung und Anfertigung

In der Regel wird in einem zweiten Schritt die Maße am Stumpf genommen und ein Gipsabdruck erstellt, damit unser Team die genaue Schaftform ermitteln kann. Auf Basis dieser Informationen wird ein erster Probeschaft erstellt. Erst nach dem ausgiebigen Testen gemeinsam mit unserem Kunden und ggf. Anpassungen wird im Anschluss der endgültige Schaft erstellt.

3

Abholung + Check

Auch bei der Abholung oder Lieferung der endgültigen Prothese werden erneut Sitz und Funktionalität geprüft. Sollte es zu einem späteren Zeitpunkt Probleme geben, können Sie natürlich jederzeit für Anpassungen in unsere Werkstatt kommen. Unterschenkelprothesen sind komplexe Hilfsmittel, daher ist es besonders wichtig, dass unsere Kunden zufrieden sind.

Knieorthese Sonderbau carbontechnik bei ergonomic care münchen

ganz in Ihrer Nähe

Direkt am Sendlinger Tor
Lindwurm Str. 5

von Montag bis Freitag von 9:00 – 18:00 geöffnet
Kommen Sie jederzeit ohne Termin in der Filiale vorbei!

JETZT ANRUFEN
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Häufig gestellte Fragen

Eine Unterschenkelprothese kommt zum Einsatz nach einer Amputation unterhalb des Kniegelenks in Folge von Erkrankungen oder Unfällen. Sie werden von einem Techniker individuell angefertigt und ermöglichen eine größere Stabilität sowie eigenständige Mobilität.

In den ersten Monaten nach einer Amputation wird eine Interims- oder Übergangsprothese genutzt. Dies ist notwendig, weil der Stumpf sich in der Zeit noch stark verändert. Dennoch können mit einer Übergangsprothese wesentliche Abläufe bereits geübt werden. Und auch bei einer Übergangsprothese sollten Sitz und Stabilität stimmen.

In der Regel werden die Kosten für eine Unterschenkelprothese von der Krankenkasse übernommen. Dies gilt zumindest für Alltagsprothesen. Sport- oder andere Spezialprothesen müssen u.U. selbst finanziert werden, eine individuelle Abklärung mit Krankenkassen, Pflegekassen oder gar der Unfallversicherung kann jedoch empfehlenswert sein.

Prothesen werden – abhängig von Funktion, Wünschen und körperlichen Voraussetzungen – aus einem unterschiedlichen Mix an hochwertigen Materialien erstellt. Zum Einsatz für das Skelett kommen oft Kunstharz, Carbon oder andere Metalle. Für andere Teile, beispielsweise dem Schaft, wird häufig auf Silikon oder andere Kunststoffe zurückgegriffen.

Die meisten Menschen sind überrascht, wie leicht eine Prothese ist. Das liegt an den eingesetzten Materialien, die ein geringes Gewicht haben, gleichzeitig aber sehr stabil sind (z.B. Carbon). Daher wiegt eine Unterschenkelprothese oft nicht mehr als zwei bis drei Kilogramm.

Ja, das ist möglich. Allerdings sollte die Prothese optimal sitzen und das Bein genügend Kraft z.B. für eine Bremsung aufbringen können. In einigen Bundesländern ist außerdem eine Fahrprüfung notwendig, der einen Reaktionstest beinhaltet.